Weltreligionen kennenlernen


Im Religionsunterricht der Jahrgangsstufe 7 beschäftigen sich alle Klassen der CKS auch mit dem Islam. In diesem Zusammenhang fuhr die Klasse 7c im April in die Moschee nach Meschede. Zu Fuß und mit dem Linienbus ging es morgens los. Die Schülerinnen und Schüler waren erstaunt, als in einem Gewerbegebiet plötzlich die Kuppel und das Minarett der Moschee zwischen den Firmengebäuden auftauchten. Noch größer war das Erstaunen aller, als sich – nachdem alle Schuhe im Vorraum verstaut waren – die Tür zum Inneren der Moschee öffnete.

 

Der große und helle Innenraum, dessen Wände komplett mit arabischen Schriftzeichen ausgemalt sind, der riesige Teppich, der große Kronleuchter – das alles beeindruckte  die Jugendlichen sehr. 

Herr Dr. Arslan, der die Klasse begrüßte und durch die Moschee führte, war offen für alle Fragen. Er rezitierte einen Teil einer Sure aus dem Koran in arabischer Sprache und erläuterte die traditionelle Gebetshaltung der Muslime. Auf die zahlreichen Fragen antwortete er umfassend und humorvoll. Die Schülerinnen und Schüler durften dann zusammen mit den begleitenden Lehrern das Vaterunser in der Moschee beten.


Alle waren sehr interessiert und es konnten im Gespräch sicherlich einige Barrieren abgebaut werden. Die Schule bedankt sich ganz herzlich bei der muslimischen Gemeinde in Meschede und bei Herrn Dr. Arslan für die freundliche Aufnahme.


 

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie und der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzrichtlinie Ok